• Gemeindezentrum

     

Aktuelles aus Spillern

Patronanz für den SV Spillern

Tunnel und Grüner Übergang!

Auch wir unterstützen die unabhängige Bürgerinitiative "Tunnel und Grüner Übergang" in Stockerau.

In Spillern ist die Belastung der Bevölkerung durch den Autobahnverkehr ebenso vorhanden wie in Stockerau. Wir fordern für Spillern einen höheren Lärmschutz und eine Verlängerung dieser Lärmschutzwand bis zur Abfahrt Stockerau Ost. 

Pflanzenbazar

tauschen oder kaufen!

Bei der 8 Pflanzentauschbörse der ÖVP Spillern, am Samstag den 11. Mai von 09.00 – 12:00 Uhr beim Altstoffsammelzentrum in der Feldgasse können Pflanzen getauscht oder gekauft werden.

Getauscht werden z.B. Ableger von Kräutern, Tomaten,- Kürbis,- Gurken,- und Paprikapflanzen.

Keine Pflanzen zum Tauschen? Komm trotzdem vorbei!

Es gibt auch die Möglichkeit Pflanzen käuflich zu erwerben, das Angebot reicht von Gemüsesetzlingen, Pelargonien, Zimmerpflanzen, Samen, Küchenkräuter bis hin zu den Blumenarrangements! 

Hobbygärtnern bietet sich die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten bei einer Tasse Kaffee und Gulasch!

Spillern wird plastikfrei

Der Grundsatzbeschluss im Gemeinderat erfolgte bereits. Die Gemeinde will die Feste in Zukunft möglichst ohne Plastik durchzuführen.

„Wir wollen als Gemeinde möglichst plastikfrei sein, also werden wir mit gutem Beispiel vorangehen“.


Sicherheit auf öffentlichen Straßen in SPILLERN

MITARBEITEN FÜR NEUE WEGE IN SPILLERN

MITENTSCHEIDEN für ein besseres SPILLERN

 

"Auf schmalem Grat"

Die Politik von Sebastian Kurz stößt nicht nur in Österreich auf reges Interesse. Über mehrere Monate wurde unser Bundeskanzler vom ARD-Korrespondenten Michael Mandlik bei seiner Arbeit begleitet. Dabei ist das detailreiches Portrait "Auf schmalem Grat" über Sebastian Kurz, seinen Stil und seinen politischen Ehrgeiz entstanden. Die Reportage gibt einen tiefen Einblick in seinen Alltag als Bundeskanzler, internationaler Brückenbauer und Aufgaben während des österreichischen EU-Ratsvorsitzes.

 

Am 29.01.2019 wurde die Reportage um 22.45 Uhr auf "Das Erste" ausgestrahlt. Du konntest dir die Sendung nicht ansehen? Hier kannst du sie online nachsehen.

 

Sebastian Kurz in der Dokumentation "Auf schmalem Grat" | Das Erste

Jetzt ansehen!

Radweg bis nach Korneuburg

 

Die ARGE Marktgemeinde Leobendorf – Stadtgemeinde Korneuburg wird bei der Errichtung des Radwegprojektes „Radweg entlang der Landesstraße B 3“ mit einer nicht rückzahlbaren Beihilfe von bis zu 222.500 Euro vom LandNÖ unterstützt.

Um die jetzige kurze Radweg-Lücke zwischen Spillern und Leobendorf zu schließen, sollte auch von der Gemeinde Spillern mit der Planung dafür beginnen.

Wetter in Spillern

Das TEAM-Spillern auf Instagram
ISTmobil sorgt für flexible und flächendeckende Mobilität.

Wir zum Valentinstag

GR. Martha Leberwurst, GPO GR. Mauritz Grossinger

Sternsinger - Punsch nach der Sonntagsmesse

Am 6.1.2019 wurde bei unserer "Sternsinger" Punschaktion auf dem Kirchenplatz über € 400,- an Spenden eingenommen welche zur Gänze für die Sanierung der Kirchenorgel an die Pfarre übergeben wurde.

Auch für die fleißigen Sternsinger gab es wieder gratis Kinderpunsch.

 

 

"Neue" ÖVP Mandatarin - Martha Leberwurst

Martha Leberwurst zurück im Gemeinderat NÖN-Artikel
Martha Leberwurst kehrt zurück in den Gemeinderat!

Spillern im Fokus Dez. 2018

Adventmarkt - 24. November 2018

 

 

Wieder bester Beerenpunsch am Standl der ÖVP-Spillern am Adventmarkt.

 

NEU - Kindergartenplätze - Erweiterung - Kosten 470.000,- Euro

Die Erweiterung des Kindergartens hinter der Volksschule kommt mit großen Schritten.

Der geplante Zubau für die dritte Gruppe soll ab Februar 2019 erfolgen. Das erforderliche Darlehen in der Höhe von € 470.000,- wird in Kürze aufgenommen. Wenn dieser Zeitplan eingehalten wird, steht für jedes Kindergartenkind ein Platz zur Verfügung.

 

EVN-Stromtankstelle - Gemeindezentrum Spillern

Parkplatz Gemeindezentrum - Schulgasse 1 Parkplatz Gemeindezentrum - Schulgasse 1
EVN-Ladesäule EVN-Ladesäule

Komfortables Tanken ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der E-Mobilität. Deshalb erweitert die EVN laufend die öffentliche Infrastruktur für E-Fahrzeuge und arbeitet dafür intensiv mit Land und Gemeinden zusammen.

EVN-Tankkarte

EVN-Ladekarte für LEADER-Region

Pro Ladestation stehen zwei Ladepunkte Typ 2 und eine Schukosteckdose zum Aufladen der E-Fahrzeuge zur Verfügung, wobei je nach Gegebenheiten vor Ort maximal 11kW oder 22kW geladen werden können. Detaillierte Informationen zum Status der Stromtankstellen finden Sie auf der EVN APP „Autoladen“ oder auf der Website https://e-tankstellen-finder.at.

Eigens für die Region gebrandete EVN-Ladekarten, mit vergünstigten Tarifen für die Bevölkerung der LEADER Region sind an den Gemeindeämtern der Gemeinden oder im Büro der KEM10 (Karin Schneider, Bankmannring 19, 2100 Korneuburg, Telefon:0660/20 700 22) erhältlich.

Für das Aufladen mit Regionskarte gelten an den E-Ladestationen der LEADER Region Weinviertel Donauraum folgende Tarife:

AC

Steckertyp

Leistung

Preis
EUR / Minute

AC

Schuko

Bis zu 3,7 kW

0,018

AC

Typ 2

Bis zu 3,7 kW

0,018

AC

Typ 2

Bis zu 11 kW

0,055

AC

Typ 2

Bis zu 22 kW

0,110

Radweg nach Leobendorf!

Jetzt ist es aber Zeit: Die Gemeinde muss mit der Marktgemeinde Leobendorf Kontakt aufnehmen und einen Radweg entlang der B3 zu planen und zu errichten. Korneuburg wird von MC-Donald bis zur Gemeindegrenze die Lücke schließen und Leobendorf wird den Radweg bis zur Kreuzung errichten.

Von der Kreuzung Kurvenbar bis Firma Haas ist der Radweg auch fertig. Statt mit öffentlichem Geld eine Grube und "Nebenfahrbahn" bei der B3 zu errichten hätte schon ein Teil des "neuen" Radweges B3 errichtet werden können. 

Viele Gemeindebürger würden diesen Radweg jeden Tag benützen, für Ihre fahrt nach Korneuburg bzw. Wien.

Spillern im ÖAMTC Magazin

Verbrennen im Freien

Spillern in der Auto Touring (ÖAMTC)
Verbrennen im Freien!

Familienfest - Straßenfest der VP Spillern im Hummelfeld

Unser Familienfest fand am Samstag, den 30. 6. 2018 statt. Grill, Weinverkostung,

 

Fotos vom Familienfest

Wieder mit ÖVP-Eis in den Sommer

Wie es in der Gemeinde bereits schöne Tradition ist, verteilte die ÖVP Spillern am letzten Schultag Gratis-Eis an die Kinder. Gemeinderat Mauritz Großinger (Links, mit Gemeinderat Walter Ritschka) zog zufrieden Bilanz: „Wir haben knapp 200 Eis an die Kinder vergeben, man hat gesehen, die Aktion ist auch heuer super angenommen worden.“

GPO: Mauritz Grossinger

Auch in Spillern

will der Herr Bürgermeister in den nächsten Jahren viele ha verbauen.
Projekt Friedhofstraße/Landstraße, über 100 Wohneinheiten.

 

Pflanzenbazar - Pflanzentauschbörse

Am 12. Mai fand wieder unsere Pflanzentauschbörse beim Altstoffsammelzentrum von 09:00 - 12:00 Uhr statt.

Dabei konnten Pflanzen, Pflanzensamen, Kräuter, Gemüse, Blumensetzlinge und Tipps getauscht werden.

Viele nette Gespräche unter jungen und "alten" Pflanzenliebhabern wurden geführt und so wurde altes, erfolgreiches und auch modernes Wissen wieder vereint.

Das Team der Pflanzentauschbörse bedankt sich bei Allen die dabei waren und wünscht eine erfolgreiche Gartensaison, damit Vieles wieder getauscht werden kann auf der nächsten Pflanzentauschbörse 2019 in Spillern.

 

beim Fachsimpeln!
Dieser Radweg ist nach dem Gesetz in Ordnung aber trotzdem nicht sicher für die Benützer!
Die Lärmbelastung ist vermutlich auch in Spillern nicht geringer. Autobahnlärm ist von der Abfahrt Stockerau Ost auch in Spillern zu hören. Wir fordern eine Geschwindigkeitsbeschränkung, Eine Reduktion der CO2 Emissionen wäre dadurch auch gegeben.

Gmorigang

Bei herrlichsten Sonnenschein fand dieses Jahr der Gmorigang statt. Entlang der nördlichen Gemeindegrenze.

21. 4. 2018

NEU - Kindergartenplätze - Erweiterung - NEU

Die Erweiterung des Kindergartens hinter der Volksschule kommt mit großen Schritten.

Der geplante Zubau für die dritte Gruppe soll so rasch als möglich durchgeführt werden. Wenn dieser Zeitplan eingehalten wird, steht für jedes Kindergartenkind ein Platz zur Verfügung.


Ostereierverteilung beim Wertstoffsammelzentrum.

Bevölkerungsentwicklung

Die Marktgemeinde Spillern hat das drittstärkste Bevölkerungswachstum im Bezirk Korneuburg. So kann es nicht weitergehen.

http://m.noen.at/korneuburg/bevoelkerungsentwicklung-wo-hat-man-so-eine-lage-wie-im-bezirk-korneuburg-bevoelkerungsentwicklung-regina-fuchs-statistik-austria/77.303.655


€ 400,- am 6. und 7.1.2018

 Die Sternsinger stärkten wir mit alkoholfreiem Punsch vor Ihrem Weg durch die Gemeinde Spillern. Durch die Spenden der Kirchenbesucher für Punsch und Glühwein, konnten wir 400 € unserem Pfarrer Paul Dubovsky zur Reinigung der Kirchenorgel übergeben.

 

 

Landtagswahl 2018 - Spillern

Danke!

Sprengel 1 Spillern

Sprengel 2 - Spillern

So viel zur einer guten Zusammenarbeit!

Wieder einmal stellte die SPÖ-Spillern in der Gemeinderatsitzung vom Dezember 2017 ihre Mehrheit zur Schau. Aufgrund eines Dringlichkeitsantrages durch die FPÖ Spillern sollte der Agendapunkt „Allfälliges“ wieder als Tagesordnungspunkt auf das Gemeinderatssitzungsprotokoll aufgenommen werden. Dieser Punkt wurde durch einen Mehrheitsbeschluss der SPÖ gestrichen. Beim Punkt Allfälliges gab es für die Anwesenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäten  die Möglichkeit Themen darzustellen die durch das vorselektieren des Bürgermeisters keinen Platz in der Besprechung hatten.

 

So wurde durch einen weiteren Mehrheitsbeschluss den Gemeinderäten der Grünen, FPÖ sowie der ÖVP jedes demokratisches Mitspracherecht entzogen.

 

Sogar der Altbürgermeister Univ. Doz. Dr. Karl Sablik meinte nach der Sitzung, dass zu seiner Zeit "Allfälliges" immer ein sehr wichtiger Tagesordnungspunkt in der Gemeinderatssitzung war.

Hier der Artikel aus der NÖN-Korneuburg

Kampf der Opposition um "Allfälliges"

Quelle: NÖN-Korneuburg

Neuer Gehsteig zur neuen Bahnunterführung

Im Hopfengarten ist seit einiger Zeit der neue Gehsteig,/Radweg auch durch Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Der Radweg bei der Gustav-Harmer-Gasse mit Benutzungspflicht ist sinnlos.

Der Radfahrer muss auf dem Weg in die Au zweimal die Fahrbahn queren, einmal, um auf den Radweg zu gelangen, und dann, um wieder auf die rechte Fahrbahnseite zu kommen.

Mehr Info auf NÖN


 Foto: ÖVP-Spillern

 

Wir für die Vereinsförderungen


Fahrradquerung

Bei der letzten Gemeinderatssitzung hat die ÖVP Spillern einen Dringlichkeitsantrag eingebracht.

Wir setzen uns dafür ein, das der von Stockerau kommende Radweg, welcher bei der Ortstafel von Spillern/Stockerau endet, eine sichere Straßenquerung in die Landstraße/Hummelfeld erfolgen kann.  

Der Radweg "Weinviertel Donau Radtour" quert an dieser Stelle die B3.

 

 

 

Familienfest - Straßenfest der VP Spillern im Hummelfeld

Das Familienfest war wieder ein voller Erfolg!

Die finanziellen Schwerpunkte der nächsten Jahre

Seit dem Beitritt der Gemeindemitarbeiter zur Gewerkschaft  "younion – Die Daseinsgewerkschaft"  und der Bildung einer Personalvertretung stiegen die Kosten für diese Bediensteten überraschend stark an.

 

Die gestiegenen Kosten ergeben sich durch die Änderung von diversen Dienstverträgen und Einstufungen verschiedener Gemeindebediensteter. Diese Dienstverträge und Einstufungen  wurden von Herrn KR Franz Leidenfrost, Landessekretär der "YOUNION" überprüft.  Dabei hat der Landessekretär festgestellt, dass in der Vergangenheit diverse Einstufungen leider nicht korrekt vorgenommen worden sind und diese jetzt angepasst wurden. 

 

Siehe Rechnungsabschluss 2016 und Voranschlag 2017.

 

Der weitere geplante Wohnungsbau, über 96 Wohnungen auf der  Stockerauerstraße 22 beim ehemaligen Eckstein und  über 100 Wohnungen auf der linken Friedhofstraße werden die Gemeindefinanzen noch viel mehr belasten. 

 

Der Neubau der Volksschule muss demnächst erfolgen. Eine Sanierung des Kindergartens in der Schulgasse ist unbedingt durchzuführen. Dieses Gebäude weißt eine schlechte Energiebilanz auf.

 

Die Errichtung eines Bauhofs und Wertstoffsammelzentrums sollte auch in den nächsten Jahren angegangen werden.

 

Wollen Sie sich selber ein Bild über die Finanzen vieler Gemeinden machen, dann bitte hier klicken.
http://www.offenerhaushalt.at/gemeinde/spillern/finanzdaten/steuereuro/2017/


Gratis Eis zu Ferienbeginn

Auch dieses Jahr gab es vor der VS-Spillern zu Ferienbeginn gratis Eis für alle Kinder.  An die 100 Eistüten wurden unter den begeisterten Kindern verteilt.

 

Pflanzentauschbörse

Am 13. Mai findet wieder unsere Pflanzentauschbörse beim Altstoffsammelzentrum von 09:00 - 12:00 Uhr statt.

Familienausflug 2017

Wir besuchten am Samstag den 6.5.2017 bei Sonnenschein mit dem Autobus die

Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern und wer möchte Brauwelt Schneider. Nachmittag das Motorrad Museum Egelsee. Danach zu den Winzer Krems Sandgrube 13. Abschluss beim Rossstall Heurigen Maglock in Straß mit Brettljause und Weinverkostung.
   

Neuer Gehsteig zur neuen Bahnunterführung

Foto: ÖVP-SpillernIm Hopfengarten ist seit einiger Zeit der neue Gehsteig,/Radweg auch durch Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Der Radweg bei der Gustav-Harmer-Gasse mit Benutzungspflicht ist sinnlos.

Der Radfahrer muss auf dem Weg in die Au zweimal die Fahrbahn queren, einmal, um auf den Radweg zu gelangen, und dann, um wieder auf die rechte Fahrbahnseite zu kommen. 
Foto: ÖVP-Spillern

Mehr Info auf NÖN

Eröffnung Bahnhof Spillern, durch LH-Stv. Johanna Mikl-Leitner

Am Donnerstag, den 2. Februar 2017, um 09.45 Uhr fand die offizielle Eröffnung des Bahnhofs Spillern statt.

Für das Land NÖ in Vertretung für Landeshauptmann Erwin Pröll kam die Landeshauptmann-Stv. Johanna Mikl-Leitner zur Eröffnung.

Die Gesamtinvestition für den Bahnhof belaufen sich auf rund 3,5 Mio. Euro. Davon hat das Land NÖ 20% und die ÖBB 80% mitgetragen. Für die neu Straßenunterführung hat die ÖBB 1,4 Mio. Euro investiert. 

 

v.l.n.r.: BGM. Thomas Speigner, GfGr Mauritz Grossinger, Landeshauptmann Stv. Johanna Mikl-Leitner,  ÖBB Franz Seiser bei der Eröffnung des Bahnhof Spillern.

Punsch am Kirchenplatz am 6.1.2017

Neuer moderner Bahnhof in Spillern

Neuer Personendurchgang auch für mobilitätseingeschränkte Personen.
Neuer Zugangsbereich mit Bike&Ride-Anlage.
Neue Unterführung nur zum Bahnsteig.
Investitionssumme rund 4,9 Mio. Euro.

Eine zusätzliche Unterführung in die Au wurde etwas westlich errichtet.
Leider nicht vorhanden, ein (beheizter) Warteraum!

Keine WC-Anlage vorhanden!

Volksschule

Steter Tropfen höhlt den Stein

Zur Freude aller Bewohner von Spillern, wurde das Großprojekt Schule, wie bereits berichtet, in den Finanzplan der nächsten Jahre aufgenommen. Die ÖVP fordert seit 2011 eine Schulerweiterung und Renovierung. Vor drei Jahren wäre eine Förderung des Landes NÖ durch den NÖ Schul- und Kindergarten Fonds LGBI. 5070 möglich gewesen. Vergleiche Spillern im Fokus 2011.

Durch zu spätes Handeln und Hinauszögern des Projektes  ist uns diese Förderung abhanden gekommen. Ist das eine SPÖ Verzögerungstaktik, denn 1 Jahr vor der Gemeinderatswahl wird dieses Thema aufgegriffen und  behandelt?

Wir haben die Wichtigkeit schon viel früher erkannt und fordern jetzt noch vehementer  für die Zukunft:

pädagogische Erfordernisse

Zukunftsorientiert, weitsichtige, sparsame  Planung

Energieeffizient, autark

Die Schulgemeindefinanzen und Schulgemeindeangelegenheiten müssen der Bevölkerung offengelegt werden, als Protokollpunkt in jeder  Gemeinderatssitzung

Wir werden uns weiterhin für das Projekt stark machen und den Alleinherrschern auf die Finger schauen.